Geodäten “erobern” den Luftraum

Naja der Titel ist etwas schräg, aber das Meeting war klasse, wer will kann die Konferenz-Proceedings jetzt hier herunterladen: https://geodaesie.info/sr/uav-2019-geodaeten-erobern-den-luftraum/8337/1951   “Unbemannte Luftfahrzeuge (engl. Unmanned Aerial Vehicles, UAV) haben in den letzten Jahren zur Erweiterung des Aufgabenspektrums und einer effizienteren Erfüllung von geodätischen Aufgaben beigetragen. Eine Vielzahl an UAV-Systemen ist inzwischen verfügbar. UAV sind Gegenstand von wissenschaftlichen Untersuchungen und von...

The Hainich Flight Campaign

At the end of August 2018 a consortium was initiated by Dr. C. Thiel (DLR) to start a flight campaign within the Hainich national parc area in Thuringia (DLR Jena: Dr. C. Thiel, FSU Jena: Dr. S. Hese, University Göttingen (LS für Bioklimatologie, Prof. Dr. A. Knohl / Dipl.-Ing F. Tiedemann), national parc Hainich: Manfred Grossmann & Andreas Henkel).  The region is...

Erste urbane Copter Befliegung über Jena

In Kooperation mit der Abteilung Geoinformation (Leitung Dr. Markus Meinhardt) der Stadtverwaltung Jena  ( Dezernat III – Stadtentwicklung & Umwelt, Fachdienst Stadtumbau & Infrastruktur) wurde erstmalig durch den Lehrstuhl für Fernerkundung mit einem Quadrocopter eine städtische Flächenbefliegung durchgeführt. Ziel ist hier die Ableitung georeferenzierter  Ortho-Bildmosaike (sogenannte “True Ortho Bilder”), ein Gebäudehöhenmodel und ein texturiertes 3D Fassadenmodel.  Im Rahmen der Befliegung wurden...

Hotspot Effects in Micro Copter Data

A shot from last year vegetation point cloud mapping in Brandenburg. Strong Hotspot-Effect visible with easily visible shadow projection of the quadrocopter shape on the tree crown texture. Nice example of this direct back-reflection effect on vegetation (crown surface in this example), although you can also clearly see the same effect on the grassland vegetation in the neighborhood of the tree...

Punktwolkenmodelle für die Archäologie

Die unterschiedlichen Datensätze der Befliegungen für die Grabungen auf dem Alten Gleisberg und bei Kuckenburg in 2017 sind nun vollständig an das Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie übergeben worden. Die abgeleiteten Datenlayer umfassen jeweils Punktwolkenmodelle im LAS Format, DSM (Digitales Oberflächenmodell ohne Normalisierung) und jeweils das Orthomosaik mit Georeferenzierung von der Befliegung. Alle Daten wurden nach UTM32 WGS84 georeferenziert. Insgesamt wurden Daten...